Himbeer-Petit Fours

Rezept als PDF: Himbeer Petitfours

 

Himbeer Petit-Fours

Himbeer-Creme

3 Blätter Gelatine oder entspr. AgarAgar
300 g Himbeeren TK
3 EL Zitronen/Limettensaft
60g Zucker
1 Pck. Vanille-Puddingpulver
250ml Milche
1 Pck. Patisserie-Creme (Dr. Oetker)

Teig:

1 Vanilleschote
250g Butter, (zimmerwarm)
200g Zucker
Prise Salz
4 (Kl. M) Eier
50g Speisestärke
1 Msp. Weinsteinbackpulver

Ganierung:

300g – 350g Himbeerkonfitüre, (ohne Stücke)
200g Marzipanrohmasse
150g Puderzucker
1 Tl Zitronensaft
Verzierung Lebensmittelfarbe, Glitzer etc.

Und so wird’s gemacht:

  • Für den Teig: Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Butter, 150 g Zucker, 1 Prise Salz und Vanillemark mit dem Schneebesen der Küchenmaschine (oder den Quirlen des Handrührers) mindestens 8 Minuten sehr cremig rühren. 2 Eier trennen, Eigelbe und restliche Eier nacheinander je 30 Sekunden unter die Buttermasse rühren. Mehl, Stärke und Backpulver gemischt sieben, zugeben, kurz unter die Butter-Ei-Masse rühren. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, restlichen Zucker einrieseln lassen und 2 Minuten zu einem festen Eischnee schlagen. 1/3 des Eischnees unter den Teig rühren, restlichen Eischnee vorsichtig unterheben. 1⁄4 des Teigs 35×25 cm groß auf die Rückseite eines gefetteten Backblechs streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten backen. Vorsichtig mit der Palette lösen und mit einem Tortenretter abheben. Auf ein mit Backpapier belegtes Gitter gleiten und abkühlen lassen. Auf diese Weise 4 Böden backen. Backblech zwischendurch abwaschen, kalt abspülen, abtrocknen und fetten.
  • Für die Creme: Gelatine in kaltem Wasser etwa 10 Minuten einweichen. Himbeeren in einem Topf langsam erwärmen und durch ein Sieb streichen. Himbeerpüree (etwa 200 ml) und das Puddingpulver glatt rühren. Milch und Zucker aufkochen. Puddingpulver einrühren, nochmals 1 Minute unter Rühren kochen und vom Herd nehmen. Den heißen Pudding in eine andere Schüssel umfüllen. Den Limettensaft und die ausgedrückte Gelatine unter den warmen Pudding rühren, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Für etwa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Patisserie-Creme gemäss Packungsanleitung anrühren
  • 1. Biskuit auf einem Blech / Platte legen

Wie folgt füllen / schichten:

  • Biskuit Nr. 1 mit Himbeerkonfit (das ist Himbeermarmelade ohne Kerne & erwärmt) und anschliessend dick Himbeer-Creme bestreichen à Biskuit Nr 2 auflegen.
  • Biskuit Nr. 2 (mit Himbeerkonfit und anschliessend) dick mit Pattisseriecreme bestreichenà mit Biskuit Nr. 3 belegen.(hier ist das 2. Konfit optional. wer es nicht so süss mag lässt es weg und färbt einfach die Pattisseriecreme ein)
  • für etwa 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Biskuit Nr. 3 mit Himbeer-Konfit (auch Quitte möglich) bestreichen. und die ausgewallte Marzipanplatte auflegen. in ca. 4cm grosse Quadrate schneiden und mit Zuckerglasur beträufeln. – Dekorieren.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*