Rezept aus dem Grüezi-Land – Ribel

  1. Hallo Ihr Lieben
    Heute möchte ich euch mich einem Rezept beglücken, welches bei uns in der Region sehr beliebt ist :)!

bekommen habe ich es von einer lieben Freundin von mir.

Zuerst einige Infos zu Ribel:

quelle Wikipedia:

Rhheintaler Ribelmeis / Rheintaler Ribelmehl

Rheintaler Ribelmais – AOC-Verpackung (seit 2013 AOP)
Rheintaler Ribel oder Türggenribel (Vorarlberg: Riebel) ist aus der traditionellen Maissorte Rheintaler Ribelmais hergestelltes Mahlprodukt aus dem Schweizer Rheintal und Liechtenstein. Rheintaler Ribel AOP (ehemals AOC) ist seit Sommer 2000 das einzige Schweizer Getreideprodukt mit geschützter Herkunftsbezeichnung.[1] Der Mais spielt im Rheintal sowohl in der Kulturgeschichte als auch in der Wirtschaftsgeschichte eine wesentliche Rolle.
hier gibt es den ganzen Artikel: http://de.wikipedia.org/wiki/RibelRIbel AOC
 
 
 
 

Und nun zum Rezept:

Zutaten für 6 Personen

– 600 Gramm weisser Ribel
– 1 Liter Milch
– 1 Liter Wasser
– 1 bis 2 TL Salz
– Butter
– Rapsöl

Zubereitung

 

Milch, Wasser und Salz in Pfanne geben und aufkochen. Bevor es richtig kocht, den Ribel ins Milchwasser geben und einrühren bis es blubbt. Pfanne mit Deckel schliessen und von der heissen Herdplatte wegnehmen.

Bratpfanne(n) erhitzen und ca. einen EL Rapsöl beigeben. Sobald das Öl heiss ist, Ribel in Bratpfanne geben und wie Rösti braten bis es je nach Geschmack goldbraun oder braun ist.

Dazu passt: Kaffee, Ovi, Fruchtjoghurt, Kompott, Zucker, etc.

 

 

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*