Schokotraum-Muffins und süsse Zitronen-Muffins

on

Am Sonntag haben wir Besuch gekriegt von meiner Patin sowie 3 von Ihren 4 Kindern (plus 2 Hunde!). Und was macht man da am besten? Muffins dachte ich und fühlte mich wie ein ganz schlauer Fuchs haha 😉

Also hier zuerst das Rezept für die HAMMER Schokomuffins. Ich habe zuerst gedacht das klappt nie, nur 1 EL Mehl?? never ever! aber sie sind sooooooooooooooooooo lecker!

Das Rezept ergibt 7 kleine Muffins 🙂 also perfekt für den Schokohunger zwischendurch.

Zutaten

75 g  

Schokolade, zartbitter

50 g  

Butter

2   

Ei(er)

50 g  

Zucker

1 EL  

Mehl

1 Prise  

Salz

7 Stück  

Schokolade, Vollmilch
 

 

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Brennwert p. P.: keine Angabe

Die Zartbitterschokolade in Stücke brechen und zusammen mit Butter und Salz in 1-2 Minuten bei 600 Watt in der Mikrowelle schmelzen, mehrmals zwischendurch umrühren. Alternativ kann man sie auch im Wasserbad schmelzen. Zucker, Mehl und die beiden Eier zufügen und gut vermengen.
Eine Silikon-Muffin-Form auf ein Rost stellen und füllen. Bei Verwendung einer Metall-Form diese zuvor einfetten. Jeweils ein Stück Vollmilchschokolade in die Mitte des Teiges geben und etwas hineindrücken. Im Backofen (vorgeheizt) bei 220° Ober/Unterhitze ca. 10 Minuten backen.

 

Die Zitronenmuffins waren geschmacklich zwar lecker aber leider etwas trocken. Das liegt vielleicht an mir (neehh total unwahrscheinlich haha :P) oder am Rezept (jahahaha). Ich werde nächstes mal noch 2-3 löffel Joghurt oder  Buttermilch reinmachen. Der Teig ergibt 12 Stück.

Zutaten

175 g  

Butter, weiche

170 g  

Zucker

1 Pck.  

Vanillinzucker

1 Prise  

Salz

4 m.-große  

Ei(er)

2   

Zitrone(n), unbehandelte

325 g  

Mehl

1 Pck.  

Backpulver

5 EL  

Milch

6 EL  

Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Brennwert p. P.: keine Angabe

Die Butter mit 150 g Zucker, Vanillinzucker und Salz cremig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Die Schale von 1 Zitrone abreiben. Die Zitrone dann halbieren und den Saft auspressen. Zitronenschale und Zitronensaft in die Butter-Eier-Masse rühren. Mehl und Backpulver mischen. Dann abwechselnd mit der Milch kurz unter den Teig rühren. Die zwölf Mulden einer Muffinform mit Papierförmchen auslegen und jede Mulde zu 3/4 mit Teig füllen.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C, Umluft: 150°C) etwa 25 – 30 Minuten backen. Die Muffins herausnehmen und ungefähr 1 Stunde auskühlen lassen.

Die übrige Zitrone halbieren. Eine Hälfte in unterschiedliche Spalten schneiden und in 20 g Zucker wälzen. Die andere Hälfte auspressen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem dünnen Guss verrühren und die Muffins damit überziehen. Mit den Zitronenspalten verzieren.

 

image

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.