Tapas im Vorarlberg- ZWICKERIA, Lustenau

on

Viva Espagña meets Vorarlberg – ZWICKERIA, Lustenau

 

Den Mädelsabend haben wir diese Woche in der Zwickeria in Lustenau verbracht.

Wie empfohlen haben wir vorab telefonisch einen Tisch reserviert. Und ich kann bestätigen, dass man sonst wirklich „anbrennen“ kann.

Das Ambiente ist gut bürgerlich, hat jedoch wenig mit Spanischem Flair zu tun. Das macht aber nichts – nicht überall wo es „Tapas“ gibt muss es Spanisch aussehen 😉

Neben Frühstück, Samstagsbrunch (unbedingt reserviren) und Tapas bietet die ZWICKERIA auch einige Salate und Seelen (gefüllte Baguettes) an.

 

 Zu unserer Bestellung – Tapas:

  • 2x Tomate-Mozarella für EUR 8.40
  • 1x Patatas Bravas für EUR 4.20
  • 2x Garnelen mit Knoblauchdip für EUR 12.60
  • 1x Tortilla für EUR 4.20
  • 1x Tapas Trio (Oiven, Parmesan und Rohschinken) für EUR 8.90

Getränke:

  • 1/8 Chardonnay 4.10
  • Prosecco 3.60
  • 1/8 Rioja 4.20
  • Spezi 2.50
  • Soda Holunder 2.10
  • Espresso 2.40
  • Cappuccino 2.80
  • 2x Tee 4.4
  • Heisse Schokolade 2.80

TOTAL EUR 67.20 für 4 Personen = EUR 16.80 p.P.

Das Lokal war um 21:00 sehr voll und dementsprechend laut. Die Gäste sind sehr gemischt und man trifft von der netten „Mädelsrundi“ über das Date mit Schatzi bis hin zur Jassgruppe alles.

Resumé:

+++ TOP –  Alle Produkte waren merklich frisch und regional. Der Mozzarella war sogar aus Büffelmilch und extrem cremig. Das Pesto sowie die beiden Dips welche es zum Essen gab waren selbstgemacht. Alle Speisen sind heiss an unseren Tisch gekommen und auch die Wartezeit war okay. Das Brot kann auf Wunsch Glutenfrei bestellt werden, und Gerichte werden, falls gewollt, auf „Vegan“angepasst. Es sind ausserdem einige Vegetarische Gerichte auf der Karte vertreten. Die Menge war mehr als genügend und der Preis dafür war angemessen.

— NAJA – Die Kellnerin hat nicht durch ihre Freundlichkeit geglänzt und man hat ihr etwas angemerkt das entweder nicht ihr Tag war oder der Beruf allgemein nichts für Sie ist.  Mein Wein war für einen Rotwein sehr, sehr warm und hat leider auch etwas „abgestanden“ geschmeckt. ich war jedoch nicht motiviert die Kellnerin darauf hinzuweisen…

Auch die Lautstärke war im laufe des Abends etwas ansträngend und die Toiletten empfand ich als nicht sehr sauber/gepflegt.

Das Restaurant hat eine solide Leistung gezeigt. und wir werden bestimmt bei schönem Wetter nochmal gehen und auf dem blauen Platz in Lustenau die Sonne geniessen und dazu ein paar Tapas essen.

zum Prädikat „Unser neues Lieblingslokal“ schafft es die ZWICKERIA jedoch nicht.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.